• Michael

Trübes Wetter und toller Fußball

Vor leider nur 80 Zuschauern betrieben der SV Morlautern und der FV Dudenhofen mächtig Werbung für den Verbandsliga-Fußball. Im Vorfeld wurde zurecht vom Topspiel geredet, steht Dudenhofen auf Platz 2 und der SVM auf dem 3. Rang. Die geringe Zuschauerzahl war dem gemeldeten Wetter geschuldet. Angekündigt waren Schnee- und Graupelschauer, die jedoch ausblieben. Auf dem schmalen Kunstrasen in Morlautern kamen die Gäste etwas besser in Tritt. Morlautern stand taktisch jedoch gut und die Abwehrreihe ließ kaum etwas zu. In der 20. Minute flankte der Dudenhofener Tolga Barin herein, Daniel Kopf nickte zum 0:1 ein. Nur 7 Minuten später kam Dudenhofen zu einem Foulelfmeter. Torhüter Sanyang kam am Strafraumeck gegen Koch zu spät. Kapitän Hoffmann verwandelte zum 0:2. Doch die Hausherren wurden in der Folge immer stärker. Allen voran Erik Tuttobene und Flo Weber. Tutto setzte sich mit einem großartigen Solo über Rechts durch und bediente Weber der sich schön freigelaufen hatte in der Mitte. 1:2 Anschluss. Nach der Pause kam der SVM besser in die Partie und überzeugte im tollem Kombinationsfußball. Der Ausgleichstreffer zum 2:2 war nur eine Frage der Zeit. In der 71. vollstreckte Weber abermals, diesmal mit einem wuchtigen Schuss im Strafraum. Nur eine Minute später hätte er sogar den Führungstreffer markieren können, sein Heber aus 40 Meter über den Torwart ging ganz knapp über die Latte. So blieb es beim leistungsgerechten 2:2. Hervorzuheben ist auch die souveräne Schiedsrichterleistung von Fabienne Michel und den beiden Assistenten.



21 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen