• Michael

Wichtiger Auswärtserfolg beim VfL Kaiserslautern

Am Sonntag konnte unsere " Zwote " nach zwei Niederlagen in Folge wieder einen Erfolg feiern. Die Mannschaft begann sehr stark und ging nach Toren von Tiago in der 14 Minute und Meinen in der 16 Minute völlig verdient mit 2:0 in Führung. Eigentlich hätte das Team zu diesem Zeitpunkt schon höher führen müssen. Durch eine Unaufmerksamkeit in der Defensive konnte der VfL dann auf 1:2 verkürzen. Wiederum Meinen markierte in der 33. Minute das 3:1. Nun kamen immer mehr Härte und einige Unsportlichkeiten ins Spiel. Der Schiedsrichter hätte eigentlich in einigen Situationen die Rote Karte zücken müssen, beließ es aber immer nur bei Gelb. Unser junges Team war etwas verunsichert durch die Aktionen und Entscheidungen und wir verloren in den letzten zehn Minuten der ersten Halbzeit völlig den Faden. Die Gastgeber konnten noch zwei Treffer erzielen und es ging mit einem 3:3 in die Halbzeit. In der Pause gab es eine deutliche Wutrede in der Kabine und die Jungs kamen wieder voll konzentriert auf den Platz. Bis zur 61. Minute passierte nicht viel aber dann konnten wir in Folge durch Meinen und Karlidag innerhalb vier Minuten wieder auf zwei Tore davon ziehen. Der Trainer der Gastgeber sah anschließend die Rote Karte. Sein Team hatte bis dahin auch bereits neun mal Gelb gesehen aber vom Feld musste mal wieder ein Akteur von uns. Sancak sah völlig überzogen Gelb Rot in der 67. Minute. Wir mussten also das Spiel in Unterzahl zu Ende bringen. Die Jungs machten das super und ließen nichts mehr hinten anbrennen. Wir hatten sogar noch Chancen das Ergebnis höher zu gestalten. Ein wichtiger 5:3 Sieg war somit unter Dach und Fach gebracht. Über die Vorkommnisse nach dem Spiel hüllen wir besser den Mantel des Schweigens. Sowas gehört nicht auf einen Sportplatz.

Fazit: Das junge Team hat heute Charakter bewiesen und sehr stark gekämpft. Man hat gesehen was möglich ist wenn jeder alles für den anderen gibt. So muss es weiter gehen!!!

0 Ansichten